Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz

Schließen
Highspeed und Präzision bei Zuschnitt und Beschriftung

Highspeed und Präzision bei Zuschnitt und Beschriftung

Die Firma Oxiterri SL, Lohnschneidunternehmen aus Spanien, setzt auf MicroStep-Faserlasertechnologie, um "die Anforderungen des Marktes abdecken zu können"

Unternehmensprofil:

Oxiterri SL
Camí del Terri 17834 Porqueres (Girona)Spanien

Die im spanischen Girona ansässige Firma Oxiterri SL  gilt als liefertreuer und flexibel aufgestellter Dienstleister auf dem Lohnschneidsektor. Oxiterri investiert beständig in moderne Technologien, um individuellen Kundenanforderungen präzise nachkommen zu können.

www.oxiterri.net

Anlagenprofil:

MicroStep MSF FiberLas-Baureihe
  • Netto-Bearbeitungsfläche 4.000 x 2.000 mm
  • 2D-Laserschneiden
  • IPG Faserlaser mit 3 kW Schneidleistung
  • Lasermarkierer
  • vollautomatischer Wechseltisch (zum Be- und Entladen)

Seit der Gründung 1981 steht die Firma Oxiterri SL im Nordosten Spaniens für Qualität und Pünktlichkeit in der Metallbaubranche. Der Lohnschneidexperte investiert beständig in neue Technologien, um Kundenwünsche effizient umsetzen zu können. Auf Basis nachhaltig guter Erfahrungen mit einer Plasmaschneidanlage von MicroStep vertraut das Unternehmen auf den MSF FiberLas: eine Faserlaserschneidanlage für den 2D-Zuschnitt von Flachmaterial und zur präzisen Beschriftung mit einer Lasermarkiereinheit vektorisierter Daten.

Auf mehr als 35 Jahre Erfahrung im Metallbau kann die Firma Oxiterri SL mit Sitz im spanischen Girona zurückblicken. Das im Nordosten der iberischen Halbinsel beheimatete Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten über die Region Katalonien hinaus einen guten Ruf als liefertreuer und flexibel aufgestellter Dienstleister auf dem Lohnschneidsektor erworben. Dafür wurde und wird beständig in moderne Technologien investiert, um für die Anforderungen des Marktes gewappnet zu sein. Unterschiedliche Materialien und großformatige Bleche können mit dem Maschinenpark bearbeitet werden. Als Schneidtechnologien bietet der Lohnschneidbetrieb autogenes Brennschneiden, Plasmaschneiden und seit jüngstem auch Laserschneiden an. Über den klassischen Lohnzuschnitt hinaus hat sich das spanische Unternehmen auch der Kunst zugewandt und fertigt dekorative Stücke, die Eigenheime, private Gärten aber auch öffentliche Parks zieren.

Beim Zuschnitt vertraut Oxiterri SL auf Technologie von MicroStep

Nachdem die Unternehmensleitung schon seit vielen Jahren in Sachen Feinplasmaschnitt auf eine CNC-Maschine des Weltmarktführersim automatisierten Plasmaschneiden setzte, investierte sie 2016 in eine Faserlaserschneidanlage und erweiterte somit ihr Leistungsangebot um die Bearbeitung von dünnen Blechen mit dieser wartungsarmen Maschine mit geringeren Betriebskosten. "Mit dieser Neuanschaffung hoffen wir, alle neuen Anforderungen des Marktes abdecken zu können", heißt es von der Geschäftsleitung auf der Website.

 

Faserlaserschneidanlage mit einer Bearbeitungsfläche von 4.000 x 2.000 mm  
Der Lohnschneidbetrieb Oxiterri SL investierte in eine MSF FiberLas von MicroStep für den präzisen und schnellen Zuschnitt von Blechen auf einer Arbeitsfläche von 4.000 x 2.000 mm.

 

Referenzen Produktkatalog CompetenceCenter